Restful

Während der Schulung ging es unter anderem auch um REST-Webservices und dass die doch wirklich „restful“ sein sollten, also Http-Status-Codes zurück liefern, nur die Method (Get, Put, Post, Delete), welche auch passend ist akzeptieren sollen, …

Ich habe das bis jetzt immer sehr lax. Also es gibt ne 404 von ZF, wenn der Service nicht da ist, aber ansonsten immer ne 200 und den Fehler dann als Message im Body der Response. Auch benutze ich meistens Get und sonst nichts. Wie handhabt ihr das, wenn ihr Rest-Services in PHP schreibt?

Darüber hinaus würde mich interessieren, was ihr so von nem Webservice zurück geben lasst. XML? Json? Und wie ihr das macht, wenn ihr Zend Framework benutzt. Generiert ihr ein eigenes XML oder habt ihr nen schönen Trick auf Lager?

GD Star Rating
loading...
Restful, 4.0 out of 10 based on 1 rating

3 Gedanken zu „Restful“

  1. Ich würde immer mit einem xml- schema anfangen und nur falls benötigt JSON dazu nehmen.
    Auf keinen Fall würde ich get für Aufrufe erlauben, die man nicht mehrmals machen kann / darf.
    Noch allgemeiner: ich würde HTTP im Speziellen und Standards im Allgemeinen so verwenden, wie sie gedacht und gemacht sind.

Kommentar verfassen