Abendbeschäftigung

Au man, das war ein wirklicher langer Tag. 9 Uhr in der Arbeit gewesen. Dann traditionelles Mittagssquashen. Heute ausnahmsweise mal Mittwochs schon, anstatt Donnerstags. Ist dann halt immer, das Problem, dass dann halt zwei Stunden fehlen, die man dran hängen muss. Aber es war super gut, zum Kopf frei kriegen, aber der Flo wird immer besser und es war ein echtes Kampfspiel. Wir haben in 50 min nur 4 Sätze gespielt. Normalerweise spielen wir in der Zeit 6 Sätze. Alles ziemlich heiß umkämpft. Naja, ich war dann auf jeden Fall um 21 Uhr zu Hause aus der Arbeit.

Wichtiger Hinweis, falls das ein dmc PL liest: Fronent-CSS-Frickeleien dauern immer mindestens dopelt so lange wie geschätzt, vor allem, wenn alle 30 min jemand rein kommt oder anruft. 😉 Schätzungen bitte verdoppeln.

Naja, dann hab ich was gegessen, lecker Lachs mit wilden Kartoffeln und mich an die beiden Vorlesungen gemacht. Ging dieses Mal von der Vorbereitung. So langsam hab ich mich daran gewöhnt und hab mehr Routine. Wenn ich die dann nochmal halte, wird die wieder überarbeitet. Mal sehen, wie meine letzte Vorlesung wird morgen. Hoffentlich wollen die im Homeoffice dann nicht zu viel von mir. Muss sowieso was recherchieren und meine Zeiten erfassen.

Naja, und dann hab ich noch mein Ceranfeld geputzt und wedeln geübt. Morgen ist ja auch mein drittes Mal Therme einlernen. Ich glaub das Wedeln klappt schon ganz gut. Werde fleissig weiter üben. Möchte ja mal, die Turbine genannt werden.

So, jetzt noch nen Film und dann ab in die Kiste.

GD Star Rating
loading...

Kommentar verfassen